#Waldbasiertes Stressmanagement

Die moderne psychologische Stressforschung trifft auf die regenerative Stresskompetenz des Waldes.

Ein innovatives Outdoorseminar, das im Rahmen der Wissensdialoge Nordschwarzwald in Kooperation mit der Hochschule Rottenburg entwickelt wurde.

 

Die momentane Situation mit ihren Sorgen und Unsicherheiten bedeutet für viele Menschen neben den täglichen Herausforderungen aus dem beruflichen oder privaten Alltag eine zusätzliche Stressbelastung. Stress an sich ist eine natürliche Anpassungsreaktion der uns Menschen seit Jahrmillionen das Überleben sichert, er gehört zum Leben dazu und motiviert uns - nicht aber Dauerstress. Je höher die Stressbelastung von außen (z. B. durch Leistungsstress) oder von innen (z. B. durch Sorgen) ist, umso wichtiger ist es, eine regenerative Gegenwelt im Alltag zu schaffen, um so den angespannten Stressnerv, den Sympathikus, zu entspannen und die Stresshormone im Körper zu senken.

 

Das Outdoorseminar „Waldbasiertes Stressmanagement“findet in Bewegung im hofeigenen Wald, rund um das Seminarhaus Bachbauernhof statt. Es verbindet die Erkenntnisse der modernen psychologischen Stressforschung mit der regenerativen Stresskompetenz des Waldes.  Schlendernd zwischen Tannen und frischem Grün wird das theoretische Wissen, das auf den Forschungsergebnissen des renommierten Stressforschers Prof. Dr. Gert Kaluza basiert, anschaulich durch kurze Wissensimpulse vermittelt. Zudem umfassen die Inhalte aktuelle Erkenntnisse über den Einfluss des Waldes auf die Körpersysteme und das menschliche Stresserleben.

 

Das Ziel ist es, während einer Auszeit im Wald „Wissen und Handlungskompetenzen“ zu erfahren, um mit „stressigen“ Situationen zukünftig gesünder umgehen zu können. Einfach umzusetzende Entspannungsübungen und Methoden zur Selbstreflexion begleiten die Etappen.


Im Hinblick auf die aktuelle Situation wird das „Outdoor-Seminar“ in kleinen Gruppen stattfinden, so kann ein Mindestabstand von 1,5 Metern problemlos eingehalten und die persönliche Fürsorge gewahrt werden.

 


Tagesseminar

(ca. 7 Stunden)

Inhalte des Tagesseminars:

  • Pharmakologische Wirkung des Waldes
  • Stressoren | Stressverstärker | Stressreaktion
  • Instrumentelle, mentale- und regenerative Stresskompetenz
  • Selbstreflexion der eigenen Stressoren
  • Selbstreflexion der persönlichen Stressverstärker und Glaubenssätze
  • Leistungswelt versus Erholungswelt | die passende regenerative Gegenwelt finden
  • Selbstreflexion des regenerativen Stressmanagements

Dieses Format eignet sich als Gesundheitstag eines Unternehmens



Halbtagesseminar

(ca. 5 Stunden)

Inhalte des Halbtagesseminars

  • Pharmakologische Wirkung des Waldes
  • Stressoren | Stressverstärker | Stressreaktion
  • Instrumentelle, mentale- und regenerative Stresskompetenz
  • Selbstreflexion der eigenen Stressoren
  • Selbstreflexion der persönlichen Stressverstärker und Glaubenssätze


Kurzseminar

(ca. 3 Stunden)

Inhalte des Kurzseminars

  • Pharmakologische Wirkung des Waldes
  • Stressoren | Stressverstärker | Stressreaktion
  • Instrumentelle, mentale- und regenerative Stresskompetenz
  • Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen

Dieses Format ist ohne Selbstreflexionsanteile, es eignet sich z. B. als "add on" für Teams, die das Seminarhaus gemietet haben und neben den eigenen Themen ein Outdoorangebot dazubuchen möchten.



Vortrag

(1 - 1,5 Stunden)

Inhalte des Vortrages

Die menschliche Stressreaktion entstand vor rund sieben Millionen Jahren im Wald, vor diesem Hintergrund ist es nachvollziehbar und inzwischen auch wissenschaftlich belegt, dass der Wald einen großen Einfluß auf die Stressregeneration hat.

Der Vortrag gibt Einblick in das Zusammenwirken von modernen Stressoren, persönlichen Stressverstärkern und der regenerativen Stresskompetenz des Waldes und erläutert das sympathische und parasympathische Nervensystem. Gleichzeitig wird aufgezeigt, wie man die kostenlose Gesundheitsressource Wald ganz alltagstauglich für sich nutzen kann.



OFFENE OUTDOORSEMINARE

"Waldbasiertes Stressmanagement" | 5-stündiges Outdoorseminar

-> aufgrund der akutellen Situation gibt es im während des Lock-Downs keine Seminare

Kosten: 68 Euro pro Person incl. ausführlichem Skript



Mit Unternehmen, Teams oder Gruppen

vereinbare ich gerne "maßgeschneiderte" Termine und ergänze diese auf Wunsche mit einem "pfiffigen, regionalen Waldpicknick".

 



                                                         

Anmeldung per Mail unter kontakt@karinbeilharz.de oder telefonisch 07444 1018

Kontakt


Karin Beilharz

Praxis und Seminarraum:

Bachbauernhof 2 | 72275 Alpirsbach/Ehlenbogen

Mail: kontakt@karinbeilharz.de

Telefon: 07444 1018